Alle Posts die mit ‘My Free Zoo’ getagt worden sind

My Free Zoo: Die Steinzeit ist los

4 Juni 2015

MFZ_800_600_Fossilien_Faultier_Wollnashorn_GuerteltierAlle Museumsbesitzer im free2play Zoo-Manager My Free Zoo können sich über drei neue Steinzeit-Tiere freuen. Damit ist die Welt der ausgestorbenen Tiere um eine Ära reicher. Die Giganten der Steinzeit können nun als Fossil gesammelt und anschließend erforscht werden.

Dazu gehören das Riesengürteltier, das Wollnashorn sowie das Riesenfaultier. Alle drei ähneln heutigen Arten, doch wie ihre Namen schon sagen, sind sie entweder viel größer oder wesentlich behaarter als ihre Vorfahren. So sind die Neandertaler auf Wollnashörner gestoßen und auch die Ureinwohner Nord- und Südamerikas könnten laut Forschern noch Riesengürteltiere und Riesenfaultiere erlebt haben.

Wenn ihr bereits ein naturhistorisches Museum im Spiel besitzt, könnt ihr jetzt die Fossilien der drei Steinzeit-Riesen sammeln und erforschen. Anschließend lassen sich Wollnashörner, Riesengürteltiere und Riesenfaultierewieder zum Leben erwecken.

Erforscht die Geheimnisse der Steinzeit im free2play Browsergame My Free Zoo.

[Quelle: Upjers]

My Free Zoo: Erforscht die Ursprünge des Lebens

25 Februar 2015

800_600_Dodo_QuaggaIm free2play Browsergame My Free Zoo überraschen euch die Entwickler mit neuen Spielinhalten. Im neuen Museum geht ihr auf eine Reise in die Vergangenheit und entdeckt die Ursprünge des Lebens.

Ziel des neuen Features ist es, längst ausgestorbene Tiere wieder zum Leben zu erwecken und in eurem eigenen Zoo zu präsentieren. Dafür schickt ihr zunächst eure Wissenschaftler – die Paläontologen – auf Fossilienjagd. Sie bringen Teile der verschiedensten Tiere aus unterschiedlichen Zeitaltern ins Museum. Dort können sie zu beeindruckenden Skeletten zusammengesetzt und ausgestellt werden.

Der Clou ist aber, dass die Forscher im Labor die Fossilien-Teile genauer unter die Lupe nehmen werden. Wenn sie ausreichend Fossilien haben, können sie die DNA der Tiere daraus extrahieren. Beim Züchten der ausgestorbenen Arten helfen dann die Nachkommen der Urzeit-Lebewesen. Davon habt ihr bereits einige in euren Zoos. So tummeln sich bald kleine Dodos, Quaggas und Beutelwölfe in My Free Zoo.

Das Museums-Feature erfüllt so nicht nur den Traum vieler Wissenschaftler – ausgestorbene Arten wieder lebendig zu machen – sondern bietet auch viele neue, spannende Aufgaben für langjährige Zoodirektoren.

Erforscht die Ursprünge des Lebens mit dem neuen Museum in My Free Zoo.

[Quelle: Upjers]

My Free Zoo: 10 Millionen Spielern

30 Juli 2014

Das free2play Browsergame My Free Zoo hat die Marke von 10 Millionen Spieler geknackt. Das wird nicht nur vom Entwicklerteam bejubelt, sondern auch im Spiel kräftig gefeiert.

Zweieinhalb Jahre nach dem Start betreiben weltweit über 10 Millionen Gamer einen virtuellen Zoo im Browser. Dafür sorgen auch die immer neuen – teils außergewöhnlichen – Tierarten, die die My Free Zoo Artenvielfalt regelmäßig erweitern. So gibt es jetzt auch das Andamanen Fuchsgesicht und den Afrikanischen Weißbauchigel zur 10-Millionen-Spieler-Feier. Zudem werden eure Zuchterfolge eine Woche lang verdoppelt.

Betreibt auch ihr euren eigenen Zoo in der Aufbau- und Wirtschaftssimulation My Free Zoo.

[Quelle: Upjers]

My Free Zoo: Einkaufszentrum für euren Zoo

27 Februar 2014

Einkaufszentrum in My Free ZooDas Entwicklerteam des free2play Browsergames My Free Zoo hat sich etwas Neues für euren Zoo ausgedacht: Ein Einkaufszentrum soll die Imbissbuden und Andenkenläden nun unter einem Dach vereinen.

In der Aufbau- und Wirtschaftssimulation My Free Zoo spielen bekanntlich nicht nur die Tiere eine Rolle. Allen virtuellen Zoodirektoren helfen zahlreiche Einnahmequellen, wie Andenkenläden, Cafés und Burger-Stände. Diese konnten bislang zwischen den Gehegen und Fußwegen in My Free Zoo errichtet werden. Jetzt könnt ihr diese Geschäfte im Einkaufszentrum unter einem Dach zusammenbringen.

So strömen die virtuellen Zoobesucher in das Shopping-Center und lassen dort die Kasse klingeln. Somit bietet euch das Einkaufszentrum nun die Gelegenheit, mehrere Läden an einem Ort zu sammeln und damit Platz in eurem Zoo sparen. Damit bleibt euch mehr Raum für Gehege und neue Tiere.

Natürlich kann das Einkaufszentrum auch nach eurem persönlichen Geschmack eingerichtet werden, wofür euch spezielle Dekorationen bereitstehen. Mit Tierpostern, Wanduhren und Leuchtreklame lassen sich die Gänge des Shopping-Tempel noch schöner gestalten.

Betreibt euren eigenen Zoo in der Aufbau- und Wirtschaftssimulation My Free Zoo.

[Quelle: Pressemeldung]

My Free Zoo: Marke von 8 Millionen registrierten Spielern geknackt und Login-Bonus

19 Dezember 2013

My Free Zoo feiert 8 Millionen registrierte Spieler. Diesen Erfolg verdankt das kostenlose Browsergame den begeisterten Zoodirektoren in der ganzen Welt. Denn seit dem Release der Zoosimulation vor nicht einmal zwei Jahren sind mehr als 100 Tiere ins Browsergame aufgenommen worden. Darunter auch sehr außergewöhnliche Exemplare, wie das Schnabeltier, der weiße Löwe und die Blauschopf-Krontaube.

Beinahe wöchentlich kommen neue Tiere oder Features hinzu. So sind neben der Tierzucht auch die Organisationen im Spiel integriert worden. Darin könnet ihr euch als Tierärzte, Mechaniker, Transporteure oder Umweltbeauftragte gegenseitig in den virtuellen Zoos helfen.

Upjers möchte sich nun bei allen 8 Millionen My Free Zoo Spielern ganz herzlich bedanken. Deshalb erhaltet ihr ab sofort ein einmaliges Login-Geschenk. Passend zur kalten Jahreszeit wird jedem Spieler, der sich bis zum 9. Januar in seinen Zoo einloggt, ein Eisschlösschen gutgeschrieben.

My Free Zoo könnt ihr hier kostenlos spielen.

Neue Attraktion in MyFreeZoo

6 August 2013

Ab sofort kannst du deinen Besuchern im Browsergame MyFreeZoo eine neue Attraktion bieten. Eines der wohl außergewöhlichsten Tiere weltweit könnt ihr nun in eurem Wassergehege willkommen heißen. Die Rede ist vom Schnabeltier. Der australische Flussbewohner hat einen Schnabel wie eine Ente, einen Schwanz wie ein Biber und wasserabweisendes Fell.

Je weiter ihr euren Zoo ausbaut umso mehr Besucher strömen herbei und sorgen so für Umsatz. Das steigert naürlich auch eure Einnahmen, sodass ihr euren Tierpark noch weiter ausbauen könnt.

Schaut einfach mal in MyFreeZoo vorbei und begeistert eure kleinen und großen Zoo­besucher mit dem neuen australischen Schnabeltier.

My Free Zoo erreicht die Marke von 6 Millionen Spieler

28 Mai 2013

Im Tierpark-Browsergame My Free Zoo von Upjers züchten nun über 6 Millionen Spieler Tiere für ihren Privat-Zoo. Zur Feier dieses Erfolgs sind alle Geburten, die heute am 28. Mai in eurem Tierpark das Licht der Welt erblicken, Zwillingsgeburten. Dies dürfte euren Zoo noch mehr pushen, da Babytiere bei den Besuchern immer gern gesehen sind.

My Free Zoo ist im Februar 2012 gestartet, womit das Erreichen dieser Spielerzahl in so kurzer Zeit als großer Erfolg angesehen werden kann.