Tribal Wars 2: Der Aufstieg des Paladins

10 Juni 2016 von MMOworker

TW2_Wallpaper_01InnoGames hat heute ein neues Paladin-System für das free2play Browsergame Die Stämme veröffentlicht.

Durch das neue System könnt ihr nun bis zu zehn Paladine rekrutieren. Zusätzlich lassen sich diese ab sofort aufleveln und mit Gegenständen ausstatten.

Dadurch sind sie flexibel beim Angriff, in der Verteidigung oder beim Aufbau der Wirtschaft einsetzbar.

Das neue Paladin-System wird auf allen neu startenden Welten aktiviert. Um das Level eines Paladins zu erhöhen, habt ihr vier Optionen:

  • Kampf – Der Paladin erhält Erfahrungspunkte jedes Mal wenn er ein Dorf angreift oder verteidigt.
  • Unterstützung – Der Paladin erhält Erfahrungspunkte wenn er ein Dorf eines anderen Spielers unterstützt.
  • Konstruktion – Der Paladin erhält Erfahrungspunkte wenn er sich während der gesamten Bauphase eines neuen Gebäudes in dem entsprechenden Dorf aufgehalten hat.
  • Training – Der Paladin erhält Erfahrungspunkte wenn er in seinem Heimatdorf trainiert.

Sobald ein Paladin eine gewisse Anzahl an Erfahrungspunkten gesammelt hat steigt er im Level auf. Zusätzlich dazu erhält er bei jedem Levelaufstieg ein Skill-Buch. Mit diesem kann er individuelle Fähigkeiten steigern und je nach Bedarf den Bereich Angriff, Verteidigung oder Wirtschaft verbessern. Das Maximallevel eines jeden Paladins liegt Level 30.

Das nachfolgende Video erklärt euch das neue Feature im Detail.

Tribal Wars 2 – Der Aufstieg des Paladins

Bei Tribal Wars 2 startet ihr als Anführer eines kleinen mittelalterlichen Dorfes. Eure Aufgabe ist es, dieses zu einem mächtigen Imperium auszubauen. Dabei müßt ihr euch in einer umkämpften Welt gegen eine Vielzahl von Feinden behaupten und mächtige Bündnisse schließen. Das Browsergame wurde als Cross-Plattform Spiel entwickelt, bei dem ihr sowohl über das Web, als auch mit mobilen Apps auf denselben Account zugreifen können.

[Quelle: InnoGames]